AGB

Inkrafttreten
Mit Betreten des Bootes, bei Benutzung von Sportgeräten und bei Ausübung von Aktivitäten im Zusammenhang zum Angebot von water-sport werden die folgenden aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt. water-sport informiert mündlich, dass diese mit dem Betreten des Bootes anerkannt sind.

Haftung
Die Ausführung Wassersportaktivitäten und die Benutzung der Sportgeräte erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Aktivitäten im diesem Bereich beinhalten unvermeidbar bestimmte Risiken. Mit seiner Buchung erklärt der Kunde, dass er sich der mit dem Wassersport verbundenen Risiken und Gefahren bewusst ist. Eine explizite Unterrichtung und Aufklärung durch den Betreiber ist hierfür nicht erforderlich.

Gesundheit
Jeder Kunde versichert, dass er gesund ist und über die notwendigen körperlichen Vorrausetzungen verfügt. Insbesondere versichert der Kunde, dass er frei von Herz- und Kreislaufbeschwerden, schwerwiegenden orthopädischen Problemen und Erkrankungen oder anderen, eine körperliche Betätigung nicht zulassenden oder die Schwimmfähigkeit beeinflussenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen ist. Von jedem Kunden wird Eigenverantwortung, Umsichtigkeit und realistische Selbsteinschätzung gefordert.

Sorgfalt
Während dem Aufenthalt auf dem Boot bitte möglichst auf die Polster des Bootes achten und den dafür vorgesehenen Bereich zum Einsteigen nutzen, sowie das Leihmaterial nicht auf die Polster stellen. Das Betreten der Polster ist verboten. Das Tragen von Kleidern/Hosen (z.B. Jeans) mit Nieten ist nicht gestattet wir bitten Euch mit Sportkleidung zu kommen.

Anweisungen der Crew
Den Anweisungen des Bootsführers und der Crew ist stets Folge zu leisten.

Sicherheitsausrüstung
Alle Sportgeräte dürfen aus Sicherheitsgründen nur mit den entsprechenden Sicherheitsausrüstungen (Schwimmwesten) benutzt werden. Ausnahmen müssen schriftlich bestätigt werden. Die gesetzlichen Sicherheitseinrichtungen sind auf dem Boot vorhanden und werden bei einem Notfall durch den Bootsführer instruiert.

Personen- und Sachschäden
Der Betreiber haftet bei Personen- und Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. In allen anderen Fällen kann der Kunde keinerlei Ansprüche gegenüber dem Betreiber geltend machen. Für Wertsachen und Ausrüstungsgegenstände, beispielsweise Material des Kunden, die beim Betreiber hinterlegt, aufbewahrt oder eingelagert werden, wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Der Teilnehmer ist für seinen Versicherungsschutz selber verantwortlich. Der Teilnehmer haftet für Schäden, welche er fahrlässig oder vorsätzlich verursacht. Für Verfärbungen der Polster durch Haarfärbemittel kommen die Teilnehmer vollumfänglich auf. Haarfärbemittel können Verfärbungen an Polstern verursachen, die nicht mehr gereinigt werden können. Der Teilnehmer ist verpflichtet mit der Ausrüstung sorgfältig umzugehen. Für Schäden an der Ausrüstung, die mutwillig oder durch nachlässige Sorgfalt entstehen, haftet der Teilnehmer. Für Schäden am Boot, welche der Kunde fahrlässig verursacht hat, muss dieser ebenfalls aufkommen.

Alter
Das Mindestalter für die Benutzung liegt bei 8 Jahren. Bei minderjährigen Kunden bedarf die Benutzung der ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung eines gesetzlichen Vertreters. Der gesetzliche Vertreter versichert, dass der minderjährige Kunde über die erforderlichen gesundheitlichen und körperlichen Voraussetzungen verfügt. Der gesetzliche Vertreter haftet für Schäden an Personen, der Anlage und der Ausrüstung, die durch das Fehlverhalten des minderjährigen Kunden entstehen in voller Höhe.

Rücktritt
Gebuchte Sessions können 24h vorher telefonisch oder Mail abgesagt werden. Bei Absagen bis 4 Stunden vor Beginn der gebuchten Leistung wird 50% der Buchung in Rechnung gestellt. Bei kurzfristigeren Absagen wird eine Stornogebühr von 100% des Totalbetrags fällig. Der Betreiber haftet nicht für kurzfristige Absagen gebuchter Sessions bei Hagel, Sturm, Gewitter oder weiteren Witterungseinflüssen oder bei Ausfall des Bootes. Der Entscheid über Durchführung gebuchter Sessions obliegt dem Betreiber.

Preise
Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken. In Ausnahmefällen werden Euro in Zahlung genommen. Sessions und gebuchte Leistungen werden direkt nach Leistungserhalt bar oder per Twint bezahlt. water-sport behält sich vor, bei gewissen Angeboten einen Teil der Kosten oder die Gesamtsumme im Voraus in Rechnung zu stellen.

Datenschutz
water-sport verpflichtet sich, Kundendaten sorgfältig zu bearbeiten und die Bestimmungen des Datenschutzes einzuhalten. Fotos, welche im Rahmen einer Session oder eines Events von einer von water-sport gemacht werden, dürfen sowohl auf der Homepage von water-sport, wie auch dessen Social Media Portalen, wie Facebook, Instagram verwendet werden.

Gerichtstand
Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechtes, auch wenn aus dem Ausland gebucht wird oder der Kunde im Ausland wohnhaft ist. Gerichtsstand ist Andelfingen.
Gültig ab 01.01.2021.